Termin am 27. Aug 2022
6 Nächte LAUT PROGRAMM

inkl. Flug ab/bis Wien


Erleben Sie eine genussvolle Reise in das Weinland Moldawien!

Inkludierte Leistungen:

  • + Flug: ab Wien nach Chisinau und retour inkl. Gepäck und Taxen (mit Austrian Airlines o.Ä.)
  • + Übernachtung: 6 Nächte im 4* Hotel Bristol Central Park
  • + Verpflegung: lt. Programm
  • + Exkursionen auf der gesamten Reiseroute
  • + Eintrittsgebühren laut Programm
  • + Aktivitäten: Weinverkostung nach dem Programm
  • + Bus: Transport während der Tour
  • + Deutsch-/Englischsprechender Guide während der gesamten Reiseroute

Exkludierte Leistungen:

  • - Storno- und Reiseversicherung
  • - persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • - weitere Mahlzeiten & Getränke

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen

Veranstalter: Joe24 ReiseGmbH

 

Ihre Traumreiseroute:

1. Tag: Anreise & Weinverkostung mit Abendessen im Asconi Weingut

Flug von Wien nach Chisinau mit Austrian Airlines (oder ähnlich).
Nach Ankunft Transfer vom Flughafen nach Puhoi .
Ausflug und Weinverkostung mit Abendessen im Asconi Weingut: Asconi Weingut wurde im Jahr 1994 gegründet und hat durch die Modernisierung des Herstellungsprozesses viel erreicht. Heutzutage benutzen die Winzer des Weinguts aufgrund regelmäßiger Investitionen in die Ausrüstung moderne Produktionsstätten der besten italienischen und französischen Hersteller. Die Weine werden sowohl aus lokalen als auch europäischen Rebsorten wie Feteasca, Traminer, Chardonnay, Pinot Franc, Cabernet-Sauvignon und anderen hergestellt.
Transfer zum Hotel & Check-In


2. Tag: Chisinau - Milestii


Frühstück im Hotel.
Die Panoramatour von Chisinau: Chisinau ist das wichtigste administrative, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum der Republik Moldau. Während der Tour entdecken Sie Stücke der Geschichte und Kultur der Stadt wie die Geburtskirche Christi, den Glockenturm, den Triumphbogen, das Denkmal von Stephan dem Großen usw.
Transfer nach Milesti.
Ausflug und Weinverkostung im Milestii Mici Weingut: Mit dem Bus oder dem Auto fahren Sie in 80 m Tiefe. Mit einer Länge von etwa 200 km bilden alle unterirdischen Straßen das größte Höhlensystem, das jemals von Menschenhand gegraben wurde. Aufgrund der beeindruckenden Sammlung von mehr als 2 Millionen Flaschen wurde Milestii Mici 2006 im Guinness Buch vorgestellt. Sie werden sich hier wie ein König fühlen, die Flammen des Kamins bewundern, 20-30 Jahre alte Weine probieren und nationale Küche genießen.
Transfer nach Chisinau.
Ausflug in der mittelalterlichen Holzkirche: Mariä Himmelfahrt Kirche ist die älteste Holzkirche des Landes, die aus moldawischer Waldeichen aus Calarasi gebaut wurde. Die Kirche wurde von den Freiherren von Hiriseni 1642 im Hof eines anderen Klosters, Harjauca, gegründet. Es ist die einzige Holzkirche in Moldawien, die ihre klassische mittelalterliche moldauische Architektur bewahrt. Im Jahr 2010 wurde die Kirche in Chisinau demontiert und wieder zusammengebaut.
Transfer zum Hotel & Freizeit


3. Tag: Tighina - Tiraspol 


Frühstück im Hotel.
Transfer nach Tighina.
Ausflug zur Tighina Festung: Es ist das alte mittelalterliche Fort der Festung Tighina, das Fürstin von Moldawien im 15.-16. Jahrhundert gebaut hat. Die Osmanen haben es im 1538 besetzt (der von Sultan Soliman der Große geführte Feldzug) und in 1541 verstärkt, so dass das Fort das Zenter von "raya" geworden ist (dazu haben auch nebenstehenden moldawischen Dörfern gehört). Seine Wände und runde Türme sind noch heutzutage vorhanden.
Transfer nach Tiraspol.
Ausflug in Tiraspol – zurück in die UdSSR:  In Tiraspol haben Sie die Möglichkeit, zurück in die UdSSR zu reisen. Am Anfang werden Sie das Denkmal für Vladimir Lenin und nach dem 2.Weltkrieg gebliebene Panzer anschauen. Die Stadt scheint ein Gespenst der sowjetischen Vergangenheit zu sein. Jedoch werden Sie von der Vielfalt von Kontrasten überrascht, eine davon ist der Fußballkomplex «Sheriff »– eine echte Perle der modernen Architektur.
Mittagessen in lokales Restaurant
Ausflug und Cognacverkostung in der Kvint-Cognacfabrik: Harmonie, Eleganz und Traditionen heben die alten, authentischen Weinbrände hervor – Doina, Surpriznii, Suvorov und natürlich der älteste Weinbrand – der 50 Jahre alte Cneazi Vitghenstein. Werden Sie einer von denen, die die himmlischen Weinbrände probiert haben.
Transfer nach Chisinau & Freizeit


4. Tag: Comrat - Besalma

Frühstück im Hotel.
Transfer nach Comrat.
Die Panoramatour von Comrat: Comrat ist die Hauptstadt der autonomen Region Gagausien im Südwesten der Republik Moldau. Dies ist ein sehr interessantes Gebiet, da die Mehrheit seiner Bewohner Gagauser sind. Dies sind die einzigen Vertreter türkischer Herkunft, die der östlichen orthodoxen Kirche angehören. Gagausianer wanderten zusammen mit ethnischen Bulgaren aus Bulgarien aus und haben sich im 19. Jahrhundert in Moldawien nieder erledigt.
Ausflug, Weinverkostung und Mittagessen in Vinuri de Comrat Weingut: Comrat ist ein einzigartiges Unternehmen im Süden Moldawiens. Die lokalen Winzer stellen ausgezeichnete Weine her, die bei vielen moldawischen und ausländischen Wettbewerben Preise gewonnen haben. Das Werk ist seit Sowjetzeiten bekannt und pflegt bis heute das Image eines stabilen und leistungsstarken Herstellers. Vor kurzem feierte die JSC "Vina Comrat" ihr 100-jähriges Bestehen, aber trotz der Jahre ist die technische Ausrüstung der Anlage modern.
Transfer nach Besalma.
Ausflug ins Ethnographischen Museum in Besalma: Im Besalma liegt ein wertvolles Museum für Geschichte und Ethnographie. Einer der wichtigsten Persönlichkeiten der gagausischen Kultur ist der Schriftsteller D. Cara- Ciobanu, der sein Leben der Durchsetzung von geistigen und künstlerischen Leistungen seiner Gemeinschaft widmete. Der wertvollste Gegenstand des Museums ist die Sammlung von Originalfilmen, die während der Gagausischen Kolonisation der Steppe von Bugeac hergestellt wurden.
Transfer nach Chisinau & Freizeit


5. Tag: Causeni - Purcari


Frühstück im Hotel.
Transfer nach Causeni.
Ausflug und Weinverkostung im Weingut Gogu: Das in Causeni gelegene Weingut entstand aus der einfachen Ausstattung für Amateure und aus dem Wunsch, Qualitätsweine zu kreieren, die die Besonderheiten des lokalen Terroirs hervorheben. Die ersten professionell produzierten Handelsweine erschienen 2014 in den Regalen und zogen schnell die Aufmerksamkeit der lokalen Weinliebhaber auf sich, allen voran der belebende Sauvignon Blanc. Das Weingut bestätigte seine Qualität durch den Erhalt von 16 Goldmedaillen, die bei renommierten internationalen Wettbewerben gewonnen wurden.
Transfer nach Purcari.
Ausflug, Weinverkostung und Mittagessen im Chateau Purcari: Wenn Sie ein Weinliebhaber sind oder einfach nur lieben, in einer wunderschönen, unberührten Umgebung zu sein, dann ist Purcari definitiv der Ort, den Sie besuchen müssen. Purcari wurde in 1827 gegründet. Heute liegt das Anwesen auf 300 Hektar traditionellen und neu bepflanzten Weinbergen. „Negru de Purcari“ und „Rosu de Purcari“ waren die Wahl für einige der angesehensten Würdenträger der Welt. In den Galerien des alten Herrenhauses gibt es große Sammlungen von Purcari-Weinen, einige davon stammen aus dem Jahr 1948. In der Villa selbst, im Verkostungsraum im alten Stil, können Sie die exquisiten Purcari-Weine probieren. Das Restaurant wird auch mit gut zubereiteten moldauischen und internationalen Gerichten ergänzt.
Tansfer nach Chisinau.


6. Tag: Curchi - Orheiul Vechi - Cricova

Frühstück im Hotel.
Transfer nach Churchi.
Ausflug zum Curchi Kloster: Der Komplex des Curchi-Klosters ist von einer hohen Steinmauer umgeben, die an jeder Ecke mit Türmen versehen ist und das Bild einer Festung darstellt. Die Hauptkirche, die 1810 erbaut wurde, hat ein monumentales Aussehen, das mit barocken Elementen verziert ist und dennoch den moldawischen traditionellen Stil bewahrt.
Transfer nach Orheiul Vechi.
Ausflug nach Orheiul Vechi – das 40 tausend Jahre alte Amphitheater: Die Überreste der ersten menschlichen Siedlungen, die einige hunderttausend Jahre alt sind, wurden in den Steinhöhlen von hier gefunden. Auf dem felsigen Hügel finden Sie die Ruinen einer starken Geto-Dacian (Moldawische Vorfahren) Befestigung, die als ein Heiligtum für das Feiern von religiösen Feiertagen und Ritualen in dieser prähistorischen Gemeinschaft diente. Die Ursprünglichkeit der Landschaft von Orheiul Vechi ist auf den Raut-Fluss zurückzuführen, der vor etwa 14 Millionen Jahren in Form einer Schlucht in den Kalkschichten des ehemaligen Sarmatia-Meeres gegraben wurde.
Mittagessen in lokales Gasthaus
Transfer nach Cricova
Ausflug und Weinverkostung im Weinkeller Cricova: Der Weinkeller Cricova ist sicher der Höhepunkt der moldawischen Weintradition. Die unterirdischen Galerien Cricovas erstecken sich über 70 Straßen und bedecken eine Fläche von rd. 53 ha. Jede Straße trägt einen vielsagenden Namen: «Sauvignon», «Kagor», «Cabernet». Durch das Spinnengewebe kann das älteste Weinpulle aus dem Jahr 1902 bewundert werden. Besuchen Sie auch die einzigartige Sektherstellung, wo Sie von einem professionellen Führer über den gesamten Herstellungsprozess von Sekt unter Verwendung der berühmten französischen Méthode Champenoise informiert werden.
Transfer nach Chisinau


7. Tag Abreise

Frühstück im Hotel und Check-Out.
Transfer zum Flughafen.
Rückflug nach Wien.


Programmänderungen vorbehalten!


Die genauen Flugzeiten erhalten Sie ca. 3 Wochen vor Abreise mit Ihren Reiseunterlagen.

 

Termin 27. August - 02. September
   
Doppelzimmer p.P. € 1.699,-
Einzelzimmer p.P. € 1.959,-
 
 
 
 

Buchung

Wählen Sie Ihren gewünschten Termin durch Klick aus.

Zimmer
Reisende
Erwachsene
1. Kind
2. Kind
3. Kind
4. Kind

Ihr Angebot:

Moldawien - Das unentdeckte Weinparadies
ab € 1.699,- p.P.
Termin am 27. Aug 2022
6 Nächte
LAUT PROGRAMM
ab € 1.699,- p.P.
jetzt buchen
Aktuell sieht sich 1 weitere Person dieses Angebot an.

Nicht das passende entdeckt? Schreiben Sie uns!

Abonnieren Sie unseren Newsletter um nichts zu verpassen!